14.07.2021

Unwettereinsatz

Der Ortsverband Koblenz wurde heute Morgen zur Einsatzvorbereitung für die Anstehenden Starkregen von der Berufsfeuerwehr Koblenz alarmiert.

Aufgaben waren, die Information der Bevölkerung im Stadtteil Neuendorf über Lautsprecher über die anstehenden Aufbaumaßnahmen der Hochwasserschutzwand sowie Betrieb des Sandsackfüllplatzes.

Nach beendetem Einsatz kam die Folgealarmierung zur Unterstützung der Kräfte im Kreis Ahrweiler.

Seit ca. 17:45 Uhr wird der Sandsackfüllplatz in Koblenz mit Personeller und Materieller Unterstützung mehrere Feuerwehren und THW Ortsverbänden betrieben.
Momentan werden dort Sandsäcke im AkKord gefüllt und mit mehreren Wechselladerfahrzeugen von Feuerwehr und THW in den Kreis Ahrweiler verbracht.

Parallel dazu ist unser Einsatzstellensicherungssystem auf der A61 Höhe Grafschaft im Einsatz und überwacht dort eine Stützwand, die auf Grund des Starkregens einsturzgefährdet ist.

Unser Baufachberater war parallel dazu an mehreren Einsatzstellen im Raum Siegburg unterwegs um dort Gebäudeschäden zu begutachten.

Der Einsatz dauert momentan (Stand 14.07.2021, 22:30 Uhr) weiter an.

 

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: