Koblenz 12.08.2017, von Jürgen Appelt / Tobias Müller

Rhein in Flammen

In der Nacht vom 12. August auf den 13. August unterstützten wir, das THW, mit insgesamt 36 Helferinnen und Helfern zusammen mit vielen weiteren Einheiten wie DRK, Malteser und Feuerwehr, die Stadt Koblenz für einen reibungslosen Ablauf während der Großveranstaltung "Rhein in Flammen".

Unsere Bergung unterstützte beim Ausleuchten eines Notanlegers in der Nähe des Hotels „Kleiner Riesen“ in Koblenz. Die Fachgruppe Beleuchtung des THW Koblenz wurde an der so genannten Auffanglinie in Koblenz Neuendorf eingesetzt. Mit materieller Unterstützung durch die beiden THW Ortsverbände Ahrweiler und Simmern ist es uns möglich 3 Lichtmast-Anhänger vor Ort in den Einsatz zu bringen. Aufgabe für die Fachgruppe Beleuchtung ist hier das großflächige Ausleuchten um Personen durch die eingesetzten Boote aus dem Wasser retten zu können. Dazu muss der Rhein quer ausgeleuchtet werden.

Zum Glück mussten die THW Lichtmasten nicht zum Einsatz kommen, da der Abend generell recht ruhig verlaufen ist.

Weitere Helferinnen und Helfer unterstützten die technische Einsatzleitung als Fachberater, Lagekartenführer und Einsatztagebuchführer. Zudem unterstützte unser Zugtrupp die Führung der Abschnittsleitung Neuendorf. Der THW OV Bendorf war ebenfalls vor Ort und unterstützten an den jeweiligen Einsatzabschnitten mit ihren Fachgruppen Wassergefahren und Höhenrettung.

Alles in allem wieder eine gute Veranstaltung mit Reibungslosen Ablauf und keinerlei große Vorkommnissen.

Danke an alle Kameraden und Kameradinnen für ihren Einsatz egal in welcher Organisation.

 

Falls Sie jetzt Interesse am THW Koblenz bekommen haben, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung auf unserer Internetseite Mitmachen und Unterstützen




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: