Koblenz, 04.02.2019, von Peter Görgen

Peter Görgen im Einsatz in Gambia

Die Republik Gambia ist als Herkunftsland von Flüchtlingen aus Afrika von großer Bedeutung. Auf Grund schlechter wirtschaftlicher Perspektiven, verließen in der Vergangenheit jährlich 0,5% der Bevölkerung die Republik Gambia. Hauptzielländer gambischer Asylantragsteller sind Italien und Deutschland. In 2016 könnte die Möglichkeit geschaffen werden, eine Verbesserung der migrationspolitischen Lage im Bereich der (freiwilligen) Rückkehr zu erreichen.

Foto: THW

Im Auftrag des BMI fand in der Zeit vom 13.11.2017 bis 17.11.2017 eine Erkundung von möglichen Projektvorhaben in Gambia statt. Die Erkundung erfolgte durch Beamte der BPOL.

Vom 17. bis 27.09.2018 führten zwei Constructional Engineers des THW eine baufachliche Erkundung in Gambia durch. Ziel war die baufachliche Beurteilung von vorhandenen Gebäudestrukturen der National Police Training School in Gambia und Ermittlung von möglichen Maßnahmen zum Wiederaufbau / Instandsetzung der Trainingseinrichtung nach Vorgaben der lokalen Behörden mit Unterstützung der Landespolizei Baden Württemberg.  Das THW unterstützt die Landespolizei Baden Württemberg und die Bundespolizei bei der Umsetzung von  Baumaßnahmen. 

Der Einsatz unseres Baufachberaters Peter Görgen in Gambia ist für die Implementierung der konkreten Projekte notwendig. Hierzu zählt die

  • baufachliche Beratung der deutschen und gambischen Beteiligten hinsichtlich möglicher Ausbau und Sanierungsmaßnahmen in den Polizeischulen

  • Begleitung der Ausschreibungs- und Vergabeverfahren nach Erstellung der Leistungsverzeichnisse

  • Sicherstellung der Einhaltung der Vergabe Richtlinien der EU und der Vergabeverordnung des Bundes als  Geldgeber

  • Übergabe und Abnahme von fertiggestellten Baumaßnahmen und Überwachung der Mängelbeseitigung.

 

Gambia ist ganzjährig Risikogebiet für Malaria. Die Einsatzkräfte müssen sich daher vor Abreise über einen Arzt Malariaprophylaxe verschreiben lassen und mitführen. Das THW ist bestrebt im generellen einen höchstmöglichen Schutzstandard an Impfungen aufzubauen.

 

Dieser Einsatz unterstreicht wieder deutlich die Weltweite Hilfe, die das THW im wesentlichen durch ehrenamtliche leistet.


  • Foto: THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: